Cashew-Tzatziki

Cashew-Tzatziki

Eine wunderbare Alternative zur Joghurt-Variante, sogar in Rohkostqualität. Ich liebe Tzatziki und bin sehr froh die Cashew-Version ausprobiert zu haben, da mir die Sojajoghurt-Version garnicht schmeckte. Tzatziki passt sehr gut als einfacher Dip zu Gemüse, als Brotaufstrich oder als Beilage zu Gerichten, wie z.B. Gyros mit Reis (auf meinem Tellerchen landeten panierte & frittierte Austernpilznuggets, Reis und Tzatziki). Dieses Rezept ist schnell in der Herstellung, man sollte allerdings die Einweichzeit der Cashews von mindestens 4 Stunden mit einplanen. :-)

Zutaten:

200g Cashews
1 große Knoblauchzehe
1 Gurke
1/2 Zitrone
1 1/2 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer
Wasser
Optional: Dill, Gewürzgurken

Zubereitung:

1. Zuerst die Cashews mindestens 4 Stunden lang in Wasser (am Besten abgedeckt im Kühlschrank) einweichen lassen.
2. Nun das Wasser der Cashews abgießen und die Cashews leicht abspülen.
3. Die eingeweichten Cashews mit 1 mittelgroßen wasserbefüllten Tasse pürieren, idealerweise in einem guten Mixer, es geht allerdings auch mit dem Pürierstab. So viel weiteres Wasser hinzugeben, bis die Konsistenz der von Joghurt entspricht und wiederum gut pürieren, bis die Masse homogen, weiß und cremig ist.
4. Die Zitronenhälfte auspressen und den Saft der Cashewsahne hinzugeben.
5. Den Knoblauch schälen, in kleine Stücke schneiden und auch zur Cashewsahne hinzugeben.
6. Danach den Weißweinessig zur Cashewsahne hinzugeben, anschließend gut mit Salz und Pfeffer abschmecken (dies kann ruhig etwas mehr sein, da die Basiscashewsahne völlig ungewürzt ist).
7. Wiederum die Cashewsahne mit allen vorher zugegebenen Zutaten kurz pürieren.
8. Die Gurke waschen, in grobe Stücke raspeln und leicht ausdrücken.
9. Abschließend die geraspelte Gurke unter die Cashewsahne rühren und nochmals abschmecken. Idealerweise den fertigen Dip noch 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen, dies ist allerdings kein Muss. Fertig.

Werbung

Leave a comment

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s